Küstennews - Friesland Internetagentur und Softwarehaus

Das meiste ist noch nicht getan -wunderbare Zukunft!

Rückblick: Contao Konferenz 2016

von Küstenschmiede

Eine tolle Veranstaltung in Bad Honnef.

Auch in diesem Jahr war die Contao Konferenz eine sehr gelungene Veranstaltung.

Bereits am Mittwoch nach Pfingsten trafen sich vorab ein paar wissbegierige in Bad Honnef zum neuen Contao College. In ganztägigen Workshops wurde die Chance genutzt in einzelne Themenbereiche intensiver einzusteigen.

An den beiden Konferenztagen gab es viele interessante Vorträge. Insbesondere die neue Contao 4-Welt hat für viel Gesprächsstoff gesorgt. Ein Highlight war die Vorstellung des neuen Look & Feels im Backend, welches mit der Version 4.2 kommen wird (ein erster Release Candidate ist bereits über GitHub verfügbar).

Bis zur LTS-Version 4.4 sollte man das Major-Release aber noch mit Vorsicht genießen. Die eigentlich Anwendung läuft zwar stabil und bietet auch einige neue, hilfreiche Feature, aber ... die Installation ist erklärungsbedürftig und wird vermutlich insbesondere Contao-Neueinsteiger abschrecken. Hier mangelt es noch an entsprechender Dokumentation. Ein weiteres Problem ist leider immer noch die fehlende Benutzeroberfläche zur Verwaltung der Erweiterungen. Das ehrgeizige Ziel sämtliche Composer-Prozesse (PHP-Paketmanager für die Console) in einem für Contao-Anwender gut bedienbaren Werkzeug abzubilden, hat für Probleme gesorgt, die aber innerhalb des nächsten halben Jahres gelöst sein werden. Unter dem Arbeitstitel "Contao Manager" wurde uns bereits das geplante Ergebnis vorgestellt: der "Contao Manager" wird dabei nicht nur die Paketverwaltung übernehmen, sondern ein mächtiges Administrationswerkzeug werden. Das Werkzeug wird unabhängig von Contao laufen und somit im Fehlerfall weiterlaufen, was sehr viel Zeit und Ärger einsparen kann. Sämtliche Systemeinstellungen werden nach und nach nur noch oder besser auch über das neue Administrationswerkzeug gemacht werden können.

Die Dokumentation, insbesondere der Installation und der "Contao Manager" sind unserer Meinung nach maßgebend für den Erfolg von Contao 4. Wir gehen aber davon aus, dass beides pünktlich einen guten Stand erreichen wird und somit der Wechsel in die schöne neue Welt wie geplant ab Frühjahr 2017 stattfinden kann. Durch den neuen technischen Unterbau (Symphonie) wird Contao in vielerlei Hinsicht mächtiger werden. Wir freuen uns darauf und auf die nächsten Veranstaltungen (NRW-Tag, Camp, Agentur-Tag, ...).

Contao selbst ist ein gelungenes Projekt. Wir freuen uns jeden Tag damit zu arbeiten. Aber das größte an Contao ist die Community. Eine starke Gemeinschaft, die Contao zusammenhält von der 3.0 bis zur 3.2 und eben auch von der 3.5 bis zur 4.4. 

Unser Dank gilt all denen, die die Contao-Konferenz 2016 auf die Beine gestellt haben und sich mit so viel Herzblut für das Projekt einsetzen.

Zurück